Ingenieurbüro ZT-Fritsch

Wasserbau

Ingenieursleistung - Wasserbau

Moderner Wasserbau ist Umweltschutz, Hochwasserschutz und Energiegewinnung.

Wasserbau unterliegt einer hohen technischen Komplexität und strengen gesetzliche Anforderungen. Ebenso stehen Projekte auch immer unter dem kritischen Blick der Öffentlichkeit. Ein besonderes Maß an Sorgfalt, Behutsamkeit und Kompetenz sind daher von Nöten.
Der Wasserbau ist eine klassische Disziplin des Ingenieurwesens. Mit Hilfe von Wasserbauwerken wird Infrastruktur geschaffen und werden Natur- und Lebensräume gestaltet.
Alle Maßnahmen des Hochwasserschutzes und der Energiegewinnung sind Kernaufgaben des Wasserbaus und dienen dem Schutz und der Versorgung der Bevölkerung.

Ingenieurbüro für Wasserbau

Als Ingenieurbüro für Wasserbau arbeiten wir national wie international an Kraftwerksprojekten. Wir übernehmen dabei umfassende Planungsleistungen wie z.B. Entwurf, Behördeneinreichung, Ausführungsplanung und Tragwerksplanung. Hydraulische Berechnungen und die Planung der Anlagenteile (Wehranlage, Krafthaus, Wasserfassungen, Ausleitungsstrecken, Oberwasser- und Unterwasserbereich usw.) sind Teil der Ingenieursleistung Wasserbau der ZT-Fritsch GmbH.

Die Wasserbau-Planung unterliegt wasserwirtschaftlicher und energiewirtschaftlicher Grundlagen und umfasst die genaue Analyse der hydrologischen Grundlagen.

Die Planung im Fachbereich Wasserbau umfasst sämtliche Phasen des Kraftwerkbaus. Von der Machbarkeit bis zur Ausführung legen wir genaueste Studien vor. Dies kann sowohl für ein komplettes Neuprojekt gelten, wie auch für die Verbesserung von bestehenden Kraftwerksanlagen. Wir suchen in Zusammenarbeit mit Auftraggebern und örtlichen Behörden nach dem Optimum in Hinsicht von Ökologie und Ökonomie.

Wasserbau ist eine Ingenieursleistung mit hoher Verantwortung. Wir als Ingenieurbüro sind uns dieser Verantwortung bewusst.

Die Kraft des Wassers nutzen und die Gewässer schützen

Wasserkraft ist die älteste Form der „erneuerbaren Energie“. Auch wenn dieser Begriff den Erbauern der ersten Kraftwerke noch unbekannt war.  
Das die Nutzung der Wasserkraft eine weitgehend CO2 -freie Energieerzeugung möglich macht, ist einer ihrer Vorteile.

Weitere Vorteile von Wasserbau-Projekten zur Stromgewinnung sind:

  • Wasserkraft ist ein wichtiger Energieträger, der wesentlich zur Erreichung der Klima-Ziele beiträgt.
  • Strom aus Wasserkraft liefert einen Beitrag zum Klimaschutz, da die Stromerzeugung ohne direkte CO2 -Emission erfolgt.
  • Wasserbau stärkt die Unabhängigkeit der Stromversorgung, da die Energiequelle nachhaltig verfügbar und kostengünstig ist.
  • Strom aus Wasserbau deckt rund um die Uhr die Grundversorgung mit elektrischer Energie. Dies ist gerade in Zeiten steigender Stromerzeugung aus Photovoltaik und Windkraft von großer Bedeutung, da diese Formen wetterbedingt starken Schwankungen unterliegen. Alternative Stromerzeugung ohne Grundversorgung ist nicht möglich.
  • Wasserkraft stabilisiert das europäische Energienetz durch Bereitstellung von Regelenergie.

Aber natürlich muss hier erwähnt werden, dass ein Wasserkraftwerk auch erheblich in die Gewässerlebensräume eingreift. Gerade auf diesem Sektor ist im Bereich Wasserbau neues und umfangreiches Knowhow erforderlich. Die Zeiten der großen Eingriffe in die Natur sind hierzulande bei Wasserbauprojekten zum Glück vorbei.

Heute wird behutsam in das Landschaftsbild und das Ökosystem eingegriffen.

Beispiel Fischaufstiege
Neue und bestehende Kraftwerk und Wasserbauanlagen mit Wehren müssen in der EU und auch in vielen nicht EU-Staaten für Fische durchgängig gemacht werden. Die Fischaufstiegshilfen müssen je nach den gewässertypischen Gegebenheiten vom Ingenieurbüro unterschiedlich geplant werden.
Es wird hier auf die biologischen Eigenheiten der Fischpopulation eingegangen. Fischregion, Fischart und Fischgröße sind hier wichtige Kriterien.

Schlauchwehrtechnik:
Gemeinsam mit der Firma Hydroconstruct sind wir auch in der Lage, Komplettlösungen im Bereich Schlauchwehrtechnik anzubieten. Hydroconstruct ist der führende Hersteller bei Schlauchwehren in Europa.

Wasserbauprojekte:

Wehrkraftwerk Geyerhammer / Alm

Oberösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung

Investitionsvolumen: 0,5 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:2,0 m³/s
Bruttofallhöhe:1,9 m
Turbinenleistung:32,7 kW
Generatorleistung:30,7 kW
Jahresproduktion:0,8 GWh/a
Turbinen:1x Reiffensteinturbine

Kraftwerk - Schallau am Reichramingbach

Oberösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 1,5 Mio. Euro

Presse und Infos

Daten zur KraftwerksanlageTurbine 1Turbine 2
Ausbauwassermenge:7 m³/s2 m³/s
Bruttofallhöhe:4,95 m5,03
Turbinenleistung:293,4 kW78,8 kW
Generatorleistung:273,2 kW72,6 kW
Jahresproduktion:1,4 GWh/a0,13 GWh/a
Turbinen:Kaplan-RohrFrancis-Rohr (Bestand)

Kraftwerk - Bad Goisern, Fluss Traun

Oberösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung

Investitionsvolumen: 15 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage
Ausbauwassermenge: 52 m³/s
Bruttofallhöhe: 6,13 m
Turbinenleistung: 2,7 MW
Generatorleistung: 2,5 MW
Jahresproduktion: 13 GWh/a
Turbinen: Kaplan Bulb

Das Kraftwerk in Bad Goisern wurde unmittelbar am sogenannten „Eislpolster“ gebaut, an dem bisher das Wasser der Traun in einen Betriebskanal ausgeleitet worden ist. Das bestehende Kleinkraftwerk wurde durch ein neues, wesentlich leistungsfähigeres und effizienteres Laufkraftwerk ersetzt.

Im Zuge der Errichtung dieses Wasserbau Projektes wurde eine neue Wehranlage und ein neues, kompaktes Krafthaus mit Fischwanderhilfe errichtet. Das Wehr wird als Schlauchwehranlage mit zwei Wehrfeldern errichtet. Durch eine Floßgasse am rechten Ufer wird die touristische Nutzung durch konzessionierte Raftingunternehmen ermöglicht.

Kraftwerk - Haunoldmühle, Fluss Steyr

Oberösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 6,5 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:54,3 m³/s
Bruttofallhöhe:5,35 m
Turbinenleistung:2,07 MW gesamt
Kaplan:2x 737 kW
Restwasserschnecke:1x 185 kW
Francis alt:1x 434 kW
Jahresproduktion:9,7 GWh/a
Turbinen:2x Kaplan, , 1x Restwasserschnecke, 1x Francis alt

Restwasserschnecke 

Fischaufstiegsschnecke

Kraftwerksanlage - Kirchberg/Pielach

Niederösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Im Zuge des Hochwasserschutzes in Kirchberg an der Pielach, wird eine neue Wehranlage und am Ende des Werkkanals ein Krafthaus geplant.
Verbunden mit einer ca. 350m langen Druckrohrleitung.

Schutz und Energiegewinnung

Ziel des Wasserbau Projekts war nicht nur der Hochwasserschutz des gesamten Marktes von Kirchberg, sondern auch die Kraft des Wassers zur Gewinnung von umweltfreundlicher Stromenergie zu nutzen. Durch das umlegbare Wehr, die Errichtung eines beidseitigen Schutzdammes zur Sicherung der angrenzenden Siedlungen und der Schaffung eines großen Rückhaltebeckens mit einem Volumen von ca. 100.000 m³ konnte ein weithin anerkanntes vorbildliches Wasserbau Projekt umgesetzt werden.

Presse und Infos

Ejektorkraftwerk Waidhofen, Fluss Ybbs

Niederösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 4 Mio. Euro

Presse und Infos

Daten zur Kraftwerksanlage
Ausbauwassermenge: 30 m³/s
Bruttofallhöhe: 4,04 m – 4,48 m dynamisches Stauziel
Turbinenleistung: 1097 kW
Generatorleistung: 1022 kW – (1200 kW mit Ejektor)
Jahresproduktion: 5,0 GWh/a
Turbinen: Kaplan Vertikal mit im Grundriss gekrümmtem Saugrohr

Das Kleinwasserkraftwerk Jubiläumswerk wurde anlässlich des 50jährigen Regierungsjubiläums von Kaiser Franz Josef im Jahr 1898 gebaut und ging 1900 in Betrieb. 1995 wurde das Kraftwerk einem umfassenden Neubau unterzogen, der im Frühjahr 1997 abgeschlossen werden konnte. Das Kraftwerk wurde dabei entsprechend dem neuesten Stand der Technik und unter Berücksichtigung ökologischer Erfordernisse erneuert. ZT-Fritsch erbrachte die Ingenieursleistung Wasserbau  für dieses Projekt.

Die ZT-Fritsch GmbH erhielt für die Planung des Wasserbau Projekts den
Preis des Landes Niederösterreich für „Vorbildlichen Bau“

Kraftwerk - Jerzens, Fluss Pitze

Tirol

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 13 Mio. Euro

Presse und Infos

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:4,00 m³/s
Bruttofallhöhe:135 m
Turbinenleistung:4,45 MW
Generatorleistung:4,14 MW
Jahresproduktion:17,6 GWh
Francis – Turbine:2.600 l/s
Francis – Turbine:1.400 l/s
Druckrohrleitung:3.406,50 m, ø1.400mm

Kraftwerk - Mühltalwehr, Fluss Traun

Oberösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 3,5 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:15 m³/s
Bruttofallhöhe:5,2 m
Turbinenleistung:705 kW
Generatorleistung:650 kW (820 kW mit Ejektor)
Jahresproduktion:4,0 GWh
Turbine:1x Kaplan Vertikal mit im Grundriss gekrümtem Saugrohr

Kraftwerk - Gaissulz, Fluss Ybbs

Niederösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Investitionsvolumen: 4 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:16 m³/s
Bruttofallhöhe:8,6 m
Generatorleistung:1280 kW
Jahresproduktion:8,0 GWh
Turbine:Kaplan Vertikal

 

Kraftwerk - Lakhami, Fluss Lakhami

Georgien

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung

Investitionsvolumen: 25 Mio. Euro

Daten zur KraftwerksanlageOberstufeUnterstufe
Ausbauwassermenge:2,5 m³/s3,75 m³/s
Bruttofallhöhe:337,6 m340,8 m
Turbinenleistung:7,1 MW10,7 MW
Generatorleistung:6,7 kW10,2 kW
Jahresproduktion:33 GWh52 GWh
Turbinen – 2x Pelton:1,25 m³/s 
Turbinen – 3x Pelton: 1,25 m³/s
Länge Druckrohrleitung:4480m2410m
Druckrohrleitung:ø1400/1200/1100mm 

Oberstufe Aragvi II

Gudauri/Georgien

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung

Investitionsvolumen: 4,5 Mio. Euro

Daten zur Kraftwerksanlage 
Ausbauwassermenge:2,0 m³/s
Bruttofallhöhe:155 m
Turbinenleistung:1,9 MW
Generatorleistung:1,8 MW
Jahresproduktion:12 GWh/a
Turbinen:1x Francis
Länge Druckrohrleitung:1200 m
Druckrohrleitung:ø1200/1100mm

Kraftwerk - JESSNITZ / Neubruck

Niederösterreich

Unsere Leistungen bei diesem Wasserbauprojekt:

  • Entwurf
  • Behördeneinreichung
  • Ausführungsplanung
  • Tragwerksplanung
  • Bauleitung

Die geplante Wasserkraftschnecke dient gleichzeitig als Fischaufstiegshilfe.

Fallhöhe: 3,32m

Presse und Infos