Die Fritsch GMBH

wurde am 1. Jänner 1986 als Ziviltechnikkanzlei Ingenieurbüro - DI Fritsch gegründet, und wird von
DI Rudolf Fritsch - Zivilingenieur für Bauwesen - alleinverantwortlich geleitet.
2005 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt.

Der berufliche Werdegang von DI Rudolf Fritsch:

 

Ausbildung:

Technische Universität Wien / Fakultät für Bauwesen (1972 - 1980) Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau.

 

Praxis: 

In den Ziviltechnikbüros:

  • Prof. Dr. Schimmerl - Wien (1980 - 1981)
  • Dr. Koss - Wien (1981 - 1984)
  • Dr. John - Dr. Ahorner - Wien (1984 - 1985)

Selbständiger Ziviltechniker:

  • Kanzleisitz Kronstorf (1986 - 1991)
  • Kanzleisitz Enns (1991 - 1999)
  • Kanzleisitz Steyr (2000 - dato

Tätigkeit als gerichtlich beeidigter Sachverständiger seit 1988

 

Kooperationen:


Wir unterhalten Kooperationen zu folgenden Unternehmen

  • Verkehrsplanung
    Dipl.-Ing. Koch - Gmunden
  • Energiewirtschaft
    Fa. Hydroconstruct - Steyr
  • Ingenieurbüro
    Pöyry - Brünn

 

Qualitätssicherung:

Unsere bürointern geregelte Qualitätssicherung für Planungsleistungen beinhaltet eine 3-fache Planprüfung. Wir verweisen auf eine vollkommene Schadensfreiheit seit Bürogründung und auf die laufende Fort- und Weiterbildung unserer hochqualifizierten Mitarbeiter.

 

Wirtschaftlichkeit:

Das Kriterium der Wirtschaftlichkeit, ohne Einschränkung der qualitativen Hochwertigkeit, wird berücksichtigt durch:

  • Untersuchung alternativer Tragwerkslösungen, Tragwerksoptimierung
  • Verwirklichung material- und zeitsparender Konstruktionen
  • Ausnützung von Tragreserven durch Anwendung moderner Berechnungsverfahren (z. B. Finite Elemente Methode, räumliche Tragwerksmodelle)
  • Komprimierte Planungstermine, bei höchster Flexibilität
  • Einsatz innovativer Baumaterialien und Bauweisen